06.12.04 Erneuerbare Energie

6.12.2004: Prototyp der Multibrid M5000 aufgestellt

Die Multibrid Entwicklungsgesellschaft mbH hat in Bremerhaven den ersten Prototypen ihrer 5-Megawatt Windkraftanlage "M5000 "aufgestellt. Wie das Unternehmen meldet, wurde die Nabe mit den drei jeweils 56,5 m langen Rotorblättern an der 102 m hohen Gondel der Multibrid M5000 befestigt - damit seien die Errichtungsarbeiten vollständig abgeschlossen.

Mit einer Nennleistung von 5 Megawatt bei einer Turmkopfmasse von 310 t sei die M5000 die weltweit leichteste Anlage in dieser Leistungskategorie, hieß es weiter. Der mit allen offshorespezifischen Merkmalen ausgestattete Prototyp solle noch dieses Jahr Strom in das Bremerhavener Netz einspeisen.

Der Prototyp der Windkraftanlage, die speziell für den Einsatz auf See entwickelt wurde, wurde unter anderem mit Hilfe eines Genussscheins der Muttergesellschaft Prokon Nord Energiesysteme GmbH finanziert (Lesen Sie dazu auch unseren Bericht vom 27. September 2004 und das Interview mit Ingo de Buhr, Geschäftsführer der Prokon Nord, vom 29. September 2004.)
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x