06.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

6.12.2007: Aktien-News: Chinesische Solaraktie nach Zwischenhoch erneut unter Druck – Milliardeninvestition für eigenen Siliziumproduktion angekündigt

Die Aktie der chinesische Trina Solar Limited hat ihren Aufwärtstrend möglicherweise bereits wieder beendet. Gestern hatte der Anteilsschein noch zweistellig zugelegt, nachdem das Solarunternehmen mitgeteilt hatte, eine eigene Anlage zur Produktion von Silizium errichten zu wollen. Mit Unterstützung der lokalen Provinzregierung wolle man in Jiangsu bis 2012 eine Anlage mit eine Investitionsvolumen von einer Milliarden Dollar errichten. Silizium ist der wichtigste Rohstoff für die Produktion von Solarzellen und muss derzeit von Trina Solar noch teuer eingekauft werden.

Nachdem die Trina-Aktie bis gestern binnen weniger Wochen rund 50 Prozent an Wert gewonnen hat, setzten heute offenbar bereits Gewinnmitnahen ein. Der Anteilsschein verlor in Frankfurt bis zum Mittag über 4,4 Prozent auf 33,07 Euro. Beim Börsenstart im Dezember letzten Jahres wurde sie mit 8,27 Euro gehandelt. Bis zum Juli hatte das Wertpapier sich auf über 51 Euro verteuert, um sich dann bis November um mehr als die Hälfte zu verbilligen.

Trina Solar Ltd..: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P

Bildhinweis: Solarzelle made in China. / Quelle: Suntech
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x