06.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

6.12.2007: Aktien-News: Verkehrstelematikspezialistin init innovation schafft Markteintritt in Australien - Aktie im Aufwind, Leser von ECOreporter.de konnten stark profitieren

Über einen Auftrag in Höhe von voraussichtlich zwei Millionen Euro ist der Verkehrstelematikspezialistin init innovation in traffic systems AG der Markteintritt in Australien gelungen. Wie das Unternehmen aus Karlsruhe mitteilt, soll es für Metro Tasmania 220 Busse, drei Depots und die 30 Vorverkaufsstellen mit einem Smartcard-Ticketingsystem ausstatten. init habe eine entsprechende Ausschreibung des größten Anbieters von öffentlichem Personennahverkehr auf der zu Australien gehörenden Insel Tasmanien gewonnen. Laut der Gesellschaft werden die Arbeiten an dem Projekt werden noch vor Weihnachten beginnen. Nach Abschluss der Testphase soll das System Ende 2008/Anfang 2009 implementiert werden.

Im August hatte die init ihre Geschäftsaktivitäten in den asiatischpazifischen Raum ausgedehnt und eine erste Niederlassung in Australien eröffnet, um in der Region vor Ort präsent zu sein. Der Auftrag der Metro Tasmania stellt nach ihrer Einschätzung eine wichtige Referenz dar. Das Unternehmen erhofft sich davon eine „Signalwirkung für den asiatisch-pazifischen Raum“

Die init-Aktie legte in Frankfurt am Morgen bis 9:50 Uhr um 5,4 Prozent zu auf 8,40 Euro. Auf Jahressicht liegt sie damit 5,6 Prozent im Plus. Wir hatten im ECOreporter.de-Beitrag vom 27. November über eine Kaufempfehlung für das Wertpapier berichtet, als der Anteilsschein für 7,50 Euro zu haben war. Darin war geraten worden, die Schwächeperiode der Aktie zu nutzen und zu investieren. Sie hat seither zweistellig zugelegt.

init innovation in traffic systems AG: ISIN DE0005759807 / WKN 575980
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x