06.02.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

6.2.2003: Dem Wetter zum Trotz - Großbritannien soll Sonnenenergie stärker fördern

Im März will Energieminister Brian Wilson ein Papier darüber vorlegen, mit welchen Maßnahmen die Labour-Regierung den Klimaschutz weiter vorantreiben will. Vor allem die Windkraft-Branche kann mit verstärkter Förderung rechen (wir berichteten:ECOreporter.de-Beitrag vom 4. Februar). Doch auch andere hoffen auf bessere Geschäfte. Wie die Financial Times berichtet haben beispielsweise führende Vertreter der britischen Solarindustrie für ihre Branche eine zusätzliche Finanzspritze in Höhe von 150 Millionen Pfund (227,4 Millionen Euro ) gefordert.

Damit sollen vor allem Forschung und Entwicklung vorangetrieben werden. Dadurch könne eine Verringerung der Produktionskosten gelingen und die Photovoltaik in England mit anderen Energiequellen konkurrieren. Vor allem im Baugewerbe sehen Branchenvertreter wie Jeremy Leggett, Chef von Solar Century, vielversprechende Absatzmöglichkeiten. Schließlich sind den Befürwortern der Sonnenenergie zufolge einige Anlagen durchaus imstande, auch dem berüchtigten britischen Wetter ausreichend Sonnenenergie abzutrotzen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x