06.02.03

6.2.2003: Stürmisches Wachstum bei MVV Energie AG - Beteiligungen erstmals konsolidiert

Die MVV Energie AG (WKN 725590), Mannheim, ein Energieverteilungs- und Dienstleistungsunternehmen, hat ihre Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2001/2002 (1.Oktober 2001 - 30. September 2002) bekannt gegeben. Nach Angaben von Roland Hartung, Sprecher des Vorstands bei MVV, wuchs der Umsatz um 42 Prozent auf 1,68 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,18 Mrd. Euro). Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis (EBIT) habe sich um 36 Prozent auf 144 Mio. Euro (Vorjahr: bereinigt 106 Mio. Euro) erhöht. Das kräftige Umsatzwachstum resultiert laut der Meldung vor allem aus dem ausgeweiteten Stromgroßhandel, aus Vertriebserfolgen im überregionalen Stromgeschäft sowie aus der erstmaligen Konsolidierung von Beteiligungsunternehmen in Solingen, Ingolstadt, Brno (Brünn / Tschechien) und Bydgoszcz (Bromberg/Polen).

Das Unternehmen habe damit seine eigenen Prognosen übertroffen, sagte Hartung. Nach den vier großen Verbundunternehmen sei die MVV der fünftgrößte Stromversorger in Deutschland. Bei der Wärmeabgabe liege man national auf Platz drei, in Europa auf Platz fünf. Auch die Zahl der Mitarbeiter habe deutlich zugenommen: Im Laufe des Geschäftsjahres 2001/2002 von 3.558 auf 5.170.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x