Nachhaltige Aktien, Meldungen

6.2.2008: Aktien-News: Hiobsbotschaft lässt Aktienkurs von Solarkonzern weiter abstürzen

Die Talfahrt der Aktie des Photovoltaik-Konzerns Renewable Energy Corporation ASA (REC) hat sich weiter beschleunigt. Heute stürzte das Wertpapier des norwegischen Unternehmens in Frankfurt bis 11:20 Uhr um über 15 Prozent ab auf 14,74 Euro. Seit Jahresbeginn hat sich der Anteilsschein damit um etwa die Hälfte verbilligt und liegt auf Jahressicht nur noch leicht im Plus.

Der aktuelle Kurssturz ist die Folge einer Hiobsbotschaft, laut der REC Probleme beim Ausbau seiner Siliziumproduktion hat. Wie die Norweger mitteilten, verzögert sich die Erweiterung der Produktion im US-amerikanischen Moses Lake bei Washington um mindestens zwei Monate bis zum Ende des vierten Quartals. Als Grund wurden Verzögerungen bei der Ausstattung mit dem benötigten Equipment genannt.

Die Auswirkungen sind beträchtlich. Nach Angaben von REC erhöhen sich die Kosten des Konzerns für den Ausbau des Standorts dadurch um 20 Prozent auf 800 Millionen US-Dollar. Seine Silizium-Sparte werde nun statt der eigentlich anvisierten 8.000 Tonnen voraussichtlich nur 7.000 Tonnen Jahresproduktion erreichen. Das wiederum könne dazu führen, dass bei den Tochtergesellschaften REC Wafer und REC Solar Engpässe bei der Siliziumversorgung entstehen.

Renewable Energy Corp. ASA: WKN A0BKK5 / ISIN NO0010112675
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x