Nachhaltige Aktien, Meldungen

6.3.2007: REpower-Führung unterstützt Übernahme durch indischen Windanlagenbauer Suzlon Energy Ltd - "geeigneter strategischer Partner"

Die Führung des Windanlagenbauers REpower Systems AG hat sich für die Übernahme des Unternehmens durch die indische Suzlon Energy Ltd ausgesprochen. Laut einer Meldung des börsennotierten Hamburger Unternehmens begrüßen Aufsichtsrat und Vorstand von REpower in einer gemeinsamen Stellungnahme das Angebot von Suzlon und empfehlen, dieses anzunehmen. Suzlon sei für REpower ein geeigneter strategischer Partner für das beschleunigte Wachstum der internationalen Windkraftindustrie, heißt es, zudem liege das Angebot mit 126,00 Euro pro Aktie um 21,00 Euro über dem konkurrierenden Areva-Angebot von 105,00 Euro pro Aktie.

Als Käufer tritt laut der Meldung die deutsche Suzlon Windenergie GmbH auf, sie will insgesamt 1,02 Milliarden Euro für REpower zahlen. Suzlon Windenergie GmbH sei eine Beteiligungsgesellschaft der Suzlon Energy Ltd. und des portugiesischen Stahl- und Metallbauunternehmens Martifer, das mit etwa 25,4 Prozent an REpower beteiligt sei.

Die vollständige Stellungnahme ist den Angaben zufolge im Internet auf einer eigenen Website unter www.repower.de abrufbar (Link: "Informationen zu den Übernahmeangeboten der Areva S.A. und Suzlon").

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703
Suzlon Energy Limited: ISIN INE040H01013
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x