Nachhaltige Aktien, Meldungen

6.3.2007: REpower Systems AG schafft die Ertragswende: Über 7 Millionen Euro Gewinn in 2006 nach Verlust im Vorjahr - Aufträge für 930 Megawatt Windleistung

Nach einem Verlust in 2005 verbucht der Hamburg Windanlagenbauer REpower Systems AG im Geschäftsjahr 2006 ein positives Vorsteuerergebnis. Laut dem TecDAX-Unternehmen kletterte das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 12,2 Millionen Euro nach minus 4,3 Millionen in 2005. Die "Gesamtleistung" wuchs den Angaben zufolge auf 461,50 Millionen Euro nach 335,1 Millionen im Vorjahr. (Die "Gesamtleistung" umfasst Umsatzerlöse, Bestandsveränderungen und sonstige betriebliche Erlöse.) Das Nettoergebnis nach Steuern habe sich von minus 6,8 Millionen Euro auf plus 7,1 Millionen Euro verbessert, so REpower. Die wieder erreichte Profitabilität führen die Hamburger Maschinenbauer auf die erfolgreiche Umsetzung ihres in 2005 initiierten Restrukturierungs- und Ergebnisverbesserungsprogramms "RE-Act" und auf die gestiegene Umsatzbasis zurück.

Wie REpower weiter meldet, wurden im letzten Jahr 263 Windräder mit einer Gesamtleistung von 492,0 Megawatt (MW) installiert oder geliefert. Im Vorjahr seien es 201 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 366,0 MW gewesen. Bezogen auf die installierte Leistung entspreche dies einer Steigerung um 34,4 Prozent. Der Auftragsbestand per 31. Dezember 2006 umfasste laut dem Unternehmen 478 Windenergieanlagen nach 350 im Vorjahr. Dies entspreche eine möglichen Gesamtleistung von 933,0 MW, heißt es (Vorjahr: 666,0 MW). Das potenzielle Umsatzvolumen belaufe sich auf zirka 842,8 Millionen Euro (Vorjahr 541,2 Millionen).

In der jährlichen Serviceumfrage des Bundesverbands Windenergie (BWE) bei über 2.000 Betreibern habe man sich trotz allgemein sinkender Zufriedenheit bei den Betreibern auf dem zweiten Platz nach dem Wettbewerber Enercon behauptet, so REpower.

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x