06.04.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

6.4.2005: Zwei M?nchener: BMW verl?ngert Vertrag mit CCR Logistics Systems AG

Der M?nchener Autobauer BMW setzt bei der Werkst?tten-Entsorgung seiner H?ndler- und Servicebetriebe weiter auf die CCR Logistics Systems AG (CCR). Wie CCR meldet, hat die BMW Group den Vertrag bis zum 31.12.2006 verl?ngert. Seit 1995 f?hre die CCR Logistics Systems AG mit Sitz in M?nchen die Abholung, Verwertung und Beseitigung von Reststoffen für BMW Niederlassungen und BMW H?ndlerbetrieben bundesweit durch, hei?t es. Dr. Hans-Wolfgang Notz, Projektleiter After Sales bei BMW, erkl?rt: "CCR ist der optimale Outsourcing Partner für den Bereich der Werkst?tten-Entsorgung."
CCR ist nach eigenen Angaben mit einem Anteil von ?ber 46 Prozent Marktf?hrer im Bereich Automotive in Deutschland. Weitere wichtige Kunden des Unternehmens in diesem Bereich sind laut der Meldung die Volkswagen Gruppe und die Toyota Deutschland GmbH.

Zum finanziellen Volumen der Vertragsverl?ngerung machte CCR keine Angaben.

CCR Logistics Systems AG: WKN 762720 / ISIN DE0007627200

Bild: Reststoffentsorgung durch CCR / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x