06.04.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

6.4.2006: Reinecke + Pohl Sun Energy AG plant Wandelschuldverschreibung

Die Hamburger Reinecke + Pohl Sun Energy AG will mit einer Wandelschuldverschreibung neues Kapital einwerben. Wie das Unternehmen heute in einer Ad-Hoc-Mitteilung berichtet, soll das Volumen bis zu 30 Millionen Euro betragen. Einzelheiten der Emission würden voraussichtlich Mitte April bekannt gemacht. Aktionäre erhielten ein mittelbares Bezugsrecht über die VEM Aktienbank AG aus München. Ein Bezugsrechtshandel werde nicht stattfinden.

Reinecke + Pohl will der Mitteilung zufolge mit dem neuen Kapital Modullieferungen vorfinanzieren. Im März habe das Unternehmen langfristige Vereinbarungen über Modullieferungen getroffen, die ein Umsatzpotenzial von 900 Millionen Euro hätten. Die Reinecke + Pohl Sun Energy AG plant, ab 2007 deutlich höhere Umsatz- und Ergebnisziele zu erreichen als bisher angenommen.

Reinecke + Pohl Sun Energy AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x