06.05.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

6.5.2004: Gestolpert aber nicht gefallen: Rational AG nach Anlaufproblemen erfolgreich auf Expansionskurs

Die Rational AG, Landsberg, meldet für das erste Quartal 2004 ein Umsatzwachstum von fünf Prozent. Nach 43,2 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum habe man in den ersten drei Monaten 2004 Erlöse im Volumen von 45,2 Millionen Euro verbucht, so Rational. Währungsbereinigt belaufe sich das Umsatz-Wachstum sogar auf sechs Prozent. Damit verfehlte der Spezialist für energiesparende Combi-Dämpfer sein selbst gestelltes Wachstumsziel für 2004. Grund dafür sei die Kaufzurückhaltung im ersten Quartal, so die Meldung. Diese habe allerdings zu einem Nachholbedarf in Europa geführt; mit den im April eingegangenen Aufträgen befinde man sich bereits wieder im geplanten Wachstumskorridor von 10 Prozent.

Einmalige Sonderaufwendungen für die komplette Produktionsumstellung und für die Vorbereitung der weltweiten Markteinführung der neuen Produktlinien hätten das Ergebnis im ersten Quartal 2004 insgesamt mit rund einer Million Euro belastet, hieß es weiter. Trotzdem habe man mit 7,9 Millionen Euro ein um vier Prozent gesteigertes Ergebnis vor Steuern (EBT) erwirtschaftet (Vorjahr: 7,6 Millionen Euro).

In Nordamerika ist Rational den Angaben zufolge im ersten Quartal 2004 in Landeswährung um 54 Prozent gewachsen. Aufgrund des sehr hohen unerschlossenen Potenzials sei dieser Markt für das zukünftige Wachstum der Gesellschaft von besonderer Bedeutung. Mit den Tochtergesellschaften in USA und Kanada trage Nordamerika damit bereits deutlich zum Wachstum der Gesellschaft bei.

Für 2004 prognostiziert Rational ein zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Ergebnis. Das Management hofft, einen Umsatz von 205 Millionen Euro und ein EBIT von 47 Millionen Euro zu erreichen.

Rational AG: ISIN DE0007010803 / WKN 701080
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x