06.06.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

6.6.2005: Neues Wellenkraftwerk an der australischen K?ste installiert - mit Meerwasserentsalzungsanlage gekoppelt

Einen neuen Typ von Wellenkraftwerk hat die australische Seapower Pacific Pty Ltd. im Mai 300 Meter vor der K?ste von Fremantle bei Perth installiert. Das Unternehmen mit Sitz in Perth ist eine Tochter der b?rsennotierten britischen Renewable Energy Holdings (REH). Der mit einer Meerwasserentsalzungsanlage gekoppelte Generator "Ceto" wurde laut Seapower in 25 Jahren Forschungsarbeit entwickelt. Ceto sei das erste Element eines Wellenkraftwerks, dass auf dem Meeresboden in bis zu 20 Meter Tiefe vollst?ndig unter Wasser liege, hie? es. Das Meerwasser werde mit Hochdruck durch ein 125 mm dickes Rohr an Land gepresst, wo es entweder zur Stromerzeugung durch eine Turbine flie?e, oder durch einen Filter gepresst werde, mit dem durch Umkehrosmose S??wasser gewonnen werde.
Die Vorteile von Ceto sind laut Seapower: Das System ist in sich geschlossen und wird auf dem Meeresboden installiert. Es ist somit nicht zu sehen und sicher vor St?rmen.

Einem Bericht der Zeitschrift "neue energie" zufolge gehen die Konstrukteure davon aus, dass das Kraftwerk gen?gend Strom für 100 Haushalte produzieren wird. Zur Meerwasserentsalzung eingesetzt, k?nnten damit t?glich bis zu 300.000 Liter Trinkwasser gewonnen werden.

Renewable Energy Holdings: ISIN GB00B063PD00 / WKN B063PD0

Bild: Welle / Quelle: Frei (webshots)
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x