06.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

6.6.2006: CCR Logistics Systems AG: Auftrag von US-Getränkehersteller Anheuser-Busch

Die Münchener Logistikspezialistin CCR Logistics Systems AG meldete einen Auftrag des Getränkeherstellers Anheuser-Busch. Während der Fussball Weltmeisterschaft 2006 soll das Unternehmen den Angaben zufolge für den Markeninhaber von "Budweiser" alle bepfandeten Getränkeflaschen rückführen. Hierzu werde CCR die zwölf deutschen WM-Fussballstadien an das bestehende Netzwerk anschließen, hieß es. Weiterhin werde das Tochterunternehmen C Clearing als Dienstleister das Pfandclearing für Anheuser-Busch in Deutschland umsetzen und die Auszahlung an die Pfandberechtigten durchführen.

"Mit Anheuser-Busch haben wir einen Global Player der Getränkeindustrie als Kunden in Deutschland gewonnen. Wenn auch das Volumen aus diesem Auftrag relativ gering ist, so ist Anheuser-Busch dennoch einer der größten Marktteilnehmer in den USA mit knapp 50 Prozent Marktanteil im Bereich der Brauereien", sagte CCR-Vorstandsvorsitzender Achim Winter. Zum möglichen finanziellen Volumen des Auftrags machte CCR keine Angaben.

CCR Logistics Systems AG: ISIN DE0007627200 / WKN 762720

Bild: Dosen des Herstellers von Energiegetränken "Red Bull - Kunde der CCR Logistics Systems AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x