06.06.07

6.6.2007: Meldung: LEM meldet Jahresergebnisse für das Geschäftsjahr 2006/07

LEM gibt bekannt, dass das Unternehmen im am 31. März 2007 endenden Geschäftsjahr 2006/07 einen Umsatz von CHF 184,5 Millionen erzielt hat. Das entspricht einem Wachstum von 22% gegenüber dem Vorjahr (CHF 151,7 Millionen). Das Betriebsergebnis (EBIT) belief sich auf CHF 25,5 Millionen, einem Plus um 64% gegenüber dem letzten Jahr (CHF 15,5 Millionen). Damit verbesserte sich die EBIT-Marge um 3,6 Prozentpunkte auf 13,8%. Der Reingewinn (aus fortgeführten Geschäftsbereichen) für die Gruppe belief sich auf CHF 15,6 Millionen, nach CHF 9,1 Millionen im Vorjahr. Das entspricht einem Anstieg um 72%.


Entwicklung des Industriesegments: Erfolgstreiber
Der Umsatz im Industriesegment stieg auf CHF 163,3 Millionen - ein Plus von 23% gegenüber dem Vorjahreswert von CHF 132,2 Millionen. Der EBIT verbesserte sich um mehr als 69% auf CHF 25,7 Millionen (2005/06: CHF 15,2 Millionen). Dieses herausragende Ergebnis ist auf die insgesamt hohe Nachfrage in der Industrie, der zunehmend wichtigeren Rolle der Leistungselektronik bei Motorsteuerungen und dem Wachstum im Sektor der erneuerbaren Energien wie Solar- und Windkraft zurückzuführen.
In Westeuropa fiel das Wachstum mit 29% gegenüber dem Vorjahr besonders stark aus, gefolgt von Asien mit einem Wachstum von 17% und Nordamerika mit einem Plus von 14%. Das Wachstum in den BRIC-Ländern (Brasilien, Russland, Indien und China) übertraf mit 41% im Vergleich zum Vorjahr das Wachstum in allen anderen Ländern.

Entwicklung des Segments Automotive: verhaltenes Wachstum
Der Umsatz in diesem Segment belief sich auf CHF 21,3 Millionen, was einer Zunahme um 10% gegenüber dem Vorjahr (CHF 19,4 Millionen) entspricht. Der EBIT lag mit CHF -0,1 Millionen leicht im Minus (2005/06: CHF +0,3 Millionen). Das Ergebnis in diesem Segment ist niedriger als erwartet, hauptsächlich aufgrund der Situation in der Automobilindustrie insbesondere in der Region Nordamerika. Das Wachstum in diesem Segment ist auf unser Geschäft mit Kunden in Asien mit Anwendungen wie elektronische Servolenkungen zurückzuführen, die im Segment Automotive derzeit weiter eine wichtige Rolle spielen.

Operative Highlights
Die Volumenkapazität der Produktionsstätten wurde kontinuierlich aufgebaut und in den letzten zwei Jahren um 50% erhöht. Ein Teil davon entfiel auf die Ausweitung der Produktion in China. Wichtige Produktlinien wurden verlagert; das Produktionsvolumen für diesen Standort belief sich im vierten Quartal auf CHF 4,6 Millionen.

"Wir sind mit unseren Ergebnissen sehr zufrieden, die das herausragende Wachstum und die starke Profitabilität unterstreichen und unsere Erwartungen übertreffen. Alle Regionen und Märkte haben zu diesem Erfolg beigetragen und wir haben unsere Prognosen übertroffen", sagt Paul Van Iseghem, President und CEO von LEM.

Neue Produkte: wichtige Produkteinführungen für künftiges Wachstum
Das vergangene Jahr stand angesichts der Einführung von 13 neuen Produkten ganz im Zeichen von Innovationen. Drei dieser neuen Produkte sind Flaggschiffprodukte und werden den verfügbaren Markt vergrössern: Der Sentinel, ein Wandler zur Statusüberwachung von Standby-Batteriesystemen, der Wi-LEM (Wireless Local Energy Meter), ein Wandler zur Messung des Energieverbrauchs und zur Informationsübermittlung über ein drahtloses Netzwerk, sowie der Minisens, ein kleiner kompletter Stromwandler in Chip-Grösse.

Vorschläge an die Hauptversammlung der Aktionäre am 29. Juni 2007
Angesichts der starken Entwicklung und der soliden Vermögenslage hat der Verwaltungsrat entschieden, eine Dividendenausschüttung in Höhe von CHF 4,50 pro Aktie vorzuschlagen. Das entspricht einer Steigerung gegenüber der ordentlichen Dividende des Vorjahres um 80%.

Auf der Grundlage einer Empfehlung des Hauptaktionärs von LEM, Herr Werner O. Weber, schlägt der Verwaltungsrat der LEM Holding SA vor, Herrn Ueli Wampfler, Senior Partner von Wampfler + Partner in Zürich, in den Verwaltung zu wählen.

Finanzkalender
29. Juni 2007 Generalversammlung
7. August 2007 Ergebnisse für das 1. Quartal 2007/08
6. November 2007 Ergebnisse für das 1. Halbjahr 2007/08
7. Februar 2008 Ergebnisse für die ersten neun Monate 2007/08
5. Juni 2008 Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2007/08
27. Juni 2008 Generalversammlung

LEM - At the heart of power electronics
LEM ist Marktführer für innovative und hochwertige Lösungen zur Messung elektrischer Parameter. Die Kernprodukte - Strom- und Spannungswandler - verfügen über vielfältige Anwendungsmöglichkeiten in den Bereichen Industrie, Traktion, Energie und Automotive. Die Strategie von LEM ist der fokussierte Ausbau des Kerngeschäftes und das Ausnützen von Chancen durch neue Anwendungen auf bestehenden und neuen Märkten. LEM ist ein mittelgrosses, globales Unternehmen mit ca. 900 Mitarbeitern weltweit. Fertigungsstätten in Genf (Schweiz), Machida (Japan) und Peking (China) sowie regionale Vertriebsbüros in aller Welt erlauben es LEM, weltweit einen nahtlosen Service anzubieten. LEM ist seit 1986 an der SWX Swiss Exchange kotiert, das Tickersymbol ist LEHN.

Für weitere Informationen:
Ageeth Walti
CFO
Phone: (+41) 22 706 1220
Email: awa@lem.com
www.lem.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x