Nachhaltige Aktien, Meldungen

6.9.2006 Starbucks eröffnet im November erste Filiale in Brasilien

Die Starbucks Corporation hat die Eröffnung ihrer ersten Filiale in Brasilien angekündigt. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben, in welcher Stadt. Weltweit sollen 2007 rund 2000 neue Filialen entstehen. Bisher existieren in 37 Ländern insgesamt etwa 12.000 Starbucks-Filialen. Die Hälfte der in den USA im kommenden Jahr zu eröffnenden Starbucks-Läden seien Unternehmensangaben zufolge als Drive-In-Lösungen vorgesehen, heißt es weiter.

Im laufenden Jahr rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von acht Milliarden US-Dollar. Im Mai hatte das Unternehmen seine Gewinnprognose für 2006 erhöht. (Siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 5. Mai.)

Die Aktie legte heute morgen im Xetra-Handel 1,17 Prozent zu und kostete 24,99 Euro (11:27 Uhr).
Starbucks Corp.: ISIN US8552441094 / WKN 884437

Bildhinweis: Starbucks-Filiale in New York / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x