Nachhaltige Aktien, Meldungen

6.9.2006: US-Energieministerium gibt Entwicklung eines Schwungmasse-Stromreglers bei der Beacon Power Corp. in Auftrag

Das US-Energieministerium hat die Entwicklung eines 20-Megawatt-Stromregelsystems auf der Basis von Schwungmassetechnik bei der Beacon Power Corp. in Auftrag gegeben. Das teilt das Unternehmen aus Wilmington im US-Bundesstaat Massachusetts in einer Pressemeldung mit. Die technische Leitung übernehmen demnach die Sandia National Laboratorien. Der Vertrag sehe eine Zahlung von 752.000 US-Dollar in einem Zeitraum von zwölf Monaten vor.

Im Rahmen des Vertrags entwickele Beacon ein detailliertes Anforderungsprofil für ein 20-Megawatt-Stromregelsystem mit Schwungmassetechnik, erstelle eine Vergleichsstudie zu herkömmlichen Systemen und optimiere die Vorteile des Systems.

Beacon rechnet damit, ab 2007 solche Systeme auf den Markt zu bringen. Bisher seien schon zwei Prototypen erfolgreich getestet worden. (Siehe auch den ECOreporter.de-Beitrag vom 30. Juni.)

Die Aktie legte heute morgen in Frankfurt 6,6 Prozent zu und kostete 1,13 Euro (9:09 Uhr)

Beacon Power Corp.: ISIN US0736771066 / WKN 564682
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x