06.09.07 Anleihen / AIF

6.9.2007: Geschlossene Fonds-News: Windwärts Energie GmbH bereitet ersten Solarfonds vor

Die Neue-Energie-Projektiererin Windwärts Energie GmbH bereitet aktuell ihren ersten Solarfonds vor. Wie das Unternehmen mit Sitz in Hannover mitteilt, umfasst der Solarfonds Niedersachsen I acht Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 670 Kilowatt peak (kWp). Die Anlagen würden zurzeit auf Dächern öffentlicher und privater Gebäude an sechs Standorten in Niedersachsen installiert. Ein Teil der Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 414 kWp sei bereits in Betrieb. Bis Ende September sollen alle Anlagen am Netz sein.

„Seit langem besteht bei unseren Kunden eine deutliche Nachfrage nach einem Solarfonds. Wir freuen uns, mit dem Solarfonds Niedersachsen I in Kürze auch eine Beteiligung im Bereich Photovoltaik anbieten zu können“, sagt Monika Richter, Leiterin der Abteilung Marketing/Unternehmenskommunikation. „Der Prospekt wird in diesen Tagen der BaFin zur Gestattung der Veröffentlichung eingereicht.“ Die Windwärts Energie GmbH besitzt laut der Meldung in der kaufmännischen und technischen Betriebsführung von Photovoltaikanlagen langjährige Erfahrung. Von 16 Windenergiefonds, die das Unternehmen bisher platziert hat, haben drei Fonds sowohl in Windenergie- als auch in Photovoltaikanlagen investiert.

Bei einer Gesamtinvestition von rund 2,8 Millionen Euro betrage das zur Beteiligung stehende Eigenkapitalvolumen des Solarfonds Niedersachsen I 750.000 Euro, heißt es weiter. Die leistungsspezifischen Investitionskosten des Fonds belaufen sich demnach auf 4,13 Euro pro Wattpeak. Über den Betrachtungszeitraum von 20 Jahren werden Gesamtausschüttungen in Höhe von 219 Prozent der Einlage prognostiziert. Dies entspreche einem durchschnittlichen Vermögenszuwachs von 5,7 Prozent jährlich.

Im Themenpark Grünes Geld der Internationalen Anlegermesse (IAM) in Düsseldorf können sich interessierte Anleger vom 7. - 9. September 2007 über die Eckdaten des Fonds vorab informieren.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x