28.09.03

7.10.2003: Rückblick: Der Freiburger Tag der ethischen und ökologischen Geldanlage

Rezzo Schlauch, grüner Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, hat am 27. September auf dem 2. Freiburger Tag der ethisch-ökologischen Geldanlage mit einem Vortrag den begleitenden Kongress eröffnet. "Zukunftssicher anlegen" lautete der Titel des Kongresses, der unter anderem auch Fragen wie "Wohin bewegt sich der Markt der nachhaltigen Geldanlage?" oder "Wie werden Umweltprojekte finanziert?" behandelte. Ein weiterer Schwerpunkt war eine Podiumsdiskussion zum Thema "Und Moral ist doch käuflich!" - Nachhaltige Fonds und ethischökologische Altersvorsorge.

Auf der Ausstellung im Historischen Kaufhaus am Freiburger Münsterplatz präsentierten sich führende Unternehmen der Nachhaltigkeitsbranche. Ob Solar-Fabrik, GLS Gemeinschaftsbank, UmweltBank, Wasserkraft Volk, Solarsiedlung - sie alle wollten für Fragen rund um das Thema "grüne Geldanlage" zur Verfügung stehen. Der zum zweiten Mal stattfindende "Freiburger Tag der ethischen & ökologischen Geldanlage" wurde von der Öko-Finanz Schönau und ECOreporter.de aus Dortmund durchgeführt.

Der Eintritt zur Ausstellung war frei, der Kongress kostete 5 Euro an der Tageskasse (3 Euro bei Voranmeldung an info@oeko-finanz.com).

Ort der Veranstaltung

Freiburg und sein Umland sind aus mehreren Gründen für Anbieter ethisch-ökologischer Geldanlageprodukte attraktiv: Hier ist der Anteil ökologisch orientierter Bürger höher als im Bundesdurchschnitt.

Gleichzeitig ist die Region durch überdurchschnittliche Einkommen der Bewohner geprägt. In kaum einer deutschen Region findet sich eine derartige Bereitschaft, engagierte Projekte zu unterstützen.

Pressekonferenz

Eine Pressekonferenz fand am Samstag, 27. September, ab 10 Uhr, im Kongresssaal des Historischen Kaufhauses (Marktplatz, Freiburger Innenstadt, beim Münster) statt. Fragen zum Kongress beantwortet Ihnen Redaktion von ECOreporter.de: Tel. 0231/477359- Mail: info@ecoreporter.de, Fax: 0231/477359-61, Adresse: Arndtstr. 41, 44135 Dortmund.

Programm

Ausstellung und Kongress: Zukunftssicher Investieren" - Samstag, 27. September, Historisches Kaufhaus, Münsterplatz, 79098 Freiburg.

10 Uhr Kongresssaal: Pressekonferenz
10.00 bis 17.00 Uhr: Ausstellung
11.00 bis 16.00 Uhr: Kongress

Kongressprogramm

11.00 Uhr
Grünes Geld: Der Anleger als Wirtschaftspolitiker -
Geld gestaltet die (Um)welt
Rezzo Schlauch

11.30 Uhr
Nach der Hochzeit: GLS Gemeinschaftsbank und Ökobank unter einem Dach - Vortrag mit anschließender Diskussion
Thomas Jorberg, GLS Gemeinschaftsbank, Vorstand

11.50 Uhr
Und Moral ist doch käuflich! Nachhaltige Fonds und ethischökologische Altersvorsorge - Podiumsdiskussion
Andreas Grohmann, oeco capital; Gerald Wennesz,
Nürnberger AG

12.30 Uhr
Pause

13.30 Uhr
Wohin bewegt sich der Markt der nachhaltigen Geldanlage? Trends, Zahlen, neue Produkte - Vortrag mit anschließender Diskussion
Jörg Weber, ECOreporter.de AG

13.50 Uhr
So werden Umweltprojekte finanziert: Geld zum Bauen, für Solaranlagen und anderes - Vortrag, anschließend Möglichkeit für Publikumsfragen
Günter Engelhard, UmweltBank AG, Vorstand

14.10 Uhr
Wagniskapital: Investieren in die Aktiengesellschaften von morgen - Vortrag mit anschließender Diskussion
Rolf Wägli, New Value AG, Zürich

14.30 Uhr
Wasser-Aktie marsch! Geld für umweltverträglichen Maschinenbau-- Vortrag mit anschließender Diskussion
Manfred Volk, Wasserkraft Volk AG

14.50 Uhr
Sauber, gesund, klimaschonend: Lohnt sich finanziell? Solarimmobilien als Anlageobjekt Fonds- oder Hauskäufer - Vortrag mit anschließender Diskussion
Rolf Disch, Solarsiedlung, Freiburg

15.20 Uhr
Die Wahrheit ist immer konkret. Geldanlage regionalen Energiewende-Projekten - Podiumsdiskussion
Michael Sladek, EWS Schönau
Anton Lutz, Geschäftsführer KWA GmbH

16.00 Uhr
Ende des Kongresses


Veranstalter:

Öko-Finanz Schönau GmbH
Talstr. 10
79677 Schönau
07673 8505
Fax: 07673 8535
Email: info@oeko-finanz.com

ECOreporter.de AG
Semerteichstr. 60
44141 Dortmund
Tel.: 0231 47735960
Email: info@ecoreporter.de


Bildnachweis: Historisches Kaufhaus, Freiburg
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x