07.10.05 Erneuerbare Energie

7.10.2005: Aloha - Finanzspritze für Wellenkraft-Projekt vor der K?ste Hawaiis

Die Ocean Power Technologies (OPT) aus New Jersey kann ihr Wellenkraft-Projekt vor der K?ste Hawaiis weiter vorantreiben. Das geht aus US-Medienbreichten hervor. Das Unternehmen habe k?rzlich weitere 2,8 Millionen US-Dollar von der US-Marine erhalten, um das Kraftwerk in der Kaneohe-Bucht weiterzubauen. Geplant sei eine 1-Megawatt-Anlage, die aus mehreren sogenannten "PowerBuoys" bestehen wird, die jeweils eine Leistung von 150 Kilowatt (kW) haben. Die Wellenkrafttechnologie setzt die Wellenbewegung des Meeres in Antriebsenergie für Turbinen zur Stromerzeugung um.

Durch die Nutzung der Wellenkraft k?nnten sich die USA ein wichtiges Potential an erneuerbarer Energie erschlie?en. Zu diesem Ergebnis kam in diesem Jahr eine Studie, die unter anderem von dem Electric Power Research Institute (EPRI) vorgelegt wurde. Demnach zeichnen sich Wellenkraftwerke gegen?ber Wind- oder Solarenergieprojekten durch eine bessere Vorhersehbarkeit und gr??ere Best?ndigkeit des Energieflusses aus. Der durch Meeresbewegung erzeugte Strom lie?e sich mit weniger Aufwand in das ?ffentliche Netz einspeisen.

Bildhinweis: Wellenkraftwerk / Quelle: OPD
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x