07.11.02 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.11.2002: SdK warnt vor "Flucht aus der Aktie"

Vor einer "massenhaften Flucht" aus Aktien hat die Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre (SdK) in einem offenen Brief an den Finanzminister gewarnt. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa befürchtet die SdK eine derartige Entwicklung, für den Fall dass die Besteuerung von Aktiengewinnen sowie deren rückwirkende Besteuerung umgesetzt würden.
Nach Beobachtung der Schutzgemeinschaft seien viele Anleger wegen der Steuerpläne in "heller Aufregung" und hätten angekündigt, ihre Titel notfalls noch vor Jahresende zu veräußern, um mögliche Kursgewinne steuerfrei vereinnahmen zu können. Für den Aktienmarkt könne ein massenhafter Aktienverkauf von Privatanlegern gravierende Folgen haben, hieß es.
Die rot-grüne Koalition plant den Angaben zufolge die Belastung aller Spekulationsgewinne aus Wertpapiergeschäften mit dem persönlichen Einkommensteuersatz ab 2003. Dies solle unabhängig davon sein, wann die Papiere gekauft und wie lange sie gehalten wurden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x