07.11.03 Erneuerbare Energie

7.11.2003: Studie: Spanien attraktivster Ort für Investitionen in regenerative Energien

Spanien ist derzeit das Land der Welt, in dem sich Investitionen in regenerative Energien am meisten auszahlen. Dank der Liberalisierung der Strommärkte, der Unterstützung durch die Regierung und weitreichender Planungssicherheiten werde sich der Aufschwung der regenerativen Energiewirtschaft in dem Land weiter fortsetzen und intensivieren, meinen die Unternehmensberater Ernest & Young in einer Studie. Sie haben die Entwicklungen der regenerativen Energien in 17 Ländern miteinander verglichen.

Den Angaben zufolge hat Spanien die USA, das bisher bevorzugte Gebiet für Regenerative-Energie-Investitionen, auf den zweiten Platz verdrängt. Während in Spanien vor allem finanzstarke Energiekonzerne wie Iberdrola das Geschäft mit erneuerbaren Energien prägten, sei die kriselnde amerikanische Energiewirtschaft derzeit zu schwach, um nachhaltige Investitionen in die Neuen Energien stemmen zu können, heißt es.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x