07.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.11.2006: Rational AG steigert Umsatz und Gewinn - Experten halten die Aktien für aussichtsreich

Die Herstellerin von Profiküchen Rational AG hat ihren Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres um 16 Prozent gesteigert. Wie das Unternehmen aus Landsberg mitteilt, betrug der Wert im gleichen Vorjahreszeitraum 172,1 Millionen Euro und aktuell 198,8 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) stieg demnach um 24 Prozent von 42,9 auf 53,2 Millionen Euro. Im dritten Quartal seien der Umsatz um 14 Prozent auf 68,5 Millionen und das EBIT um 18 Prozent auf 19,6 Millionen Euro gestiegen, heißt es weiter.

Das Unternehmen rechnet damit, das geplante Umsatzwachstum von 15 Prozent auf 283 Millionen Euro für 2006 zu erreichen. Die ursprünglich erwartete Steigerung des EBIT von 17 Prozent auf 78 Millionen Euro werde voraussichtlich sogar übertroffen.

Angesichts des großen Weltmarktpotentials für Profiküchen hält unterdessen die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger die Aktie für aussichtsreich. Erst 20 Prozent der weltweit erreichbaren 2,5 Millionen Profiküchen seien mit der fortschrittlichen Technik von Rational ausgestattet, bilanziert die Vereinigung in ihren SdK-Aktionärs-News. Daraus ergäben sich besonders gute Absatzchancen in Westeuropa, den USA, Asien und Osteuropa. Außerdem werde die Produktionskapazität in Landsberg für eine Investition von zehn Millionen Euro erweitert, was weitere 100 Arbeitsplätze schaffe. Trotz der Nähe zu ihrem Allzeithoch empfehlen die Experten, die Aktie zu halten und "an kursschwachen Tagen aufzustocken".

Die Aktionäre reagierten auf die Zahlen mit Verkäufen. Das Papier verlor heute morgen im Xetra-Handel 6,81 Prozent und notierte bei 154,01 Euro. (9:11 Uhr). Im vergangenen Jahr hatte das Papier rund 80 Prozent zugelegt.

Rational AG: ISIN DE0007010803 / WKN 701080

Bildhinweis: Ein Profiküchencenter von Rational. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x