07.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.11.2006: Wolken am Solarhimmel: aleo solar AG verbucht massiven Gewinnrückgang und korrigiert Prognose nach unten - Kurseinbruch

Die aleo solar AG hat in den ersten neun Monaten des Jahres ein leichtes Plus beim Umsatz und einen massiven Gewinneinbruch verbucht. Wie das Solarunternehmen aus Oldenburg mitteilt, stieg der Umsatz von 76,6 Millionen Euro im gleichen Vorjahreszeitraum auf 78,9 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen ging um 55 Prozent von 12,8 auf 5,7 Millionen Euro zurück. Verantwortlich hierfür seien gestiegene Einkaufspreise und ein Nachfragerückgang, heißt es weiter. Außerdem verschöben sich geplante Umsätze aus Verträgen mit spanischen Kunden auf das kommende Jahr. Daher korrigiert aleo solar ihre Prognose für das laufende Jahr nach unten. Die Gesellschaft rechnet mit einer Steigerung des Umsatzes von 106,9 auf 116 Millionen Euro. Bisher hatte sie mit einem Umsatzwachstum von 25 Prozent gerechnet.

Die Börse reagierte scharf auf die vorgelegten Zahlen. Im Xetra-Handel verlor die Aktie bis 9:43 Uhr 12,63 Prozent und notierte bei 6,85 Euro. Die Aktie war Mitte Mai mit 13,50 Euro an der Börse gestartet.

aleo Solar AG: ISIN DE000A0JM634 / WKN A0JM63

Bildhinweis: Die Modulproduktion der aleo solar AG. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x