07.12.04 Anleihen / AIF

7.12.2004: Spanischer Windparkentwickler Gamesa Energía schließt erstes Projekt mit deutschem Partner ab

Seit Herbst vergangenen Jahres gehört die EBV Management Holding AG dem spanischen Windparkentwickler Gamesa Energía. Laut einer Meldung des Oldenburger Unternehmens, das sich selbst zu den führenden deutschen Projektentwicklern und Emissionshäusern im Windenergiebereich rechnet, speist das erste Gemeinschaftsprojekt beider Firmen nun Strom ins Netz ein. Seit Anfang Dezember erzeuge der EBV Windpark Kugelberg im Landkreis Holzminden (Niedersachsen) mit drei Gamesa-Windturbinen bei jeweils 2 Megawatt Leistung unweltschonend Energie. Die Anlagen des Tys G80-2.0 MW hätten eine Nabenhöhe von 100 Meter und einem Rotordurchmesser von 80 Meter. Der prognostizierte Jahresnettoenergieertrag von 12.600.000 Kilowattstunden entspreche dem jährlichen Stromverbrauch von rund 3.600 Haushalten durchschnittlicher Größe.

Wie es weiter heißt, übernimmt Gamesa Eólica für den Park die Vollwartung. Auf die EBV entfielen sämtliche Planungsleistungen sowie die Bauleitung für den Windpark. Die EBV Management Holding AG habe bislang 162 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 188,6 Megawatt konzeptioniert bzw. realisiert. Für 2005 sei die Neuinstallation von 80 Megawatt Windleistung allein in Deutschland vorgesehen. Neben der Initiierung EBV-eigener Vorhaben solle hierzu der Zukauf von Projekten anderer Projektierungsbüros weiter ausgebaut werden.

Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416016 / WKN 589858

Bildhinweis: Windpark in Niedersachsen / Quelle: ECOreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x