07.12.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.12.2006: Anziehende Baukonjunktur stützt Geschäft der Geberit AG - Gesellschaft erwägt Aktiensplit

Die weiterhin gute Baukonjunktur vor allem in ihrem wichtigsten Markt Deutschland schlägt sich positiv auf die Geschäfte der Geberit AG aus. Das betonte der Vorstandsvorsitzende Albert Baehny in mehreren Zeitungsinterviews. Die Aussichten für 2007 seien entsprechend gut. Mittelfristig wolle man ein organisches Wachstum von vier bis sechs Prozent jährlich erreichen, wobei der Gewinn pro Aktie überproportional steigen solle. Kleinere Akquisitionen im Bereich Heizungssysteme und Sprinkleranlagen seien nicht ausgeschlossen. Außerdem erwäge die Gesellschaft einen Aktiensplit. Details würden bei der Veröffentlichung der Umsatzzahlen am 18. Januar 2007 bekannt gegeben.

Der Chart der Geberit-Aktie zeigt für das vergangene Jahr fast einen bilderbuchartigen Verlauf von links unten nach rechts oben. Die Aktie gewann heute in Frankfurt 0,21 Prozent auf 1.115,11 Euro hinzu (9:09 Uhr). Damit erreicht der Jahreszuwachs annähernd 75 Prozent.

Geberit AG: ISIN CH0008038223 / WKN 922734

Bildhinweis: Spülkästen gehören zur Verkaufspalette der Geberit AG. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x