07.02.03

7.2.2003: Harpen verkauft seinen Anteil am Westfalenstadion

Die Dortmunder Harpen AG (WKN 603400) hat ihren 12,5 Prozent-Anteil an der Westfalenstadion Dortmund GmbH & Co. KG veräußert und damit ihre 2001 begonnene strategische Neuausrichtung fortgesetzt. Das Unternehmen will sich aus einem Mischkonzern zu einer "fokussierten Einheit" mit den Schwerpunkten Regenerative Energien, Nahwärmeservice, Energiecontracting und Immobilien entwickeln. Vom Segment Service hatte sich Harpen zum Jahresende 2001 getrennt, der Verkauf einer Transport-Tochter wurde im April letzten Jahres wirksam.

Nun verkauft die RWE-Tochter ihre Kommanditanteile am Dortmunder Westfalenstadion an die Molsiris Vermietungsgesellschaft mbH & Co. Objekt Westfalenstadion KG, Düsseldorf, und die Goool.de Sportswear GmbH, Dortmund. Zum Kaufpreis macht Harpen keine Angaben.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x