07.02.03

7.2.2003: Meldung: Förderung für neue Vossloh-Lokomotive

Die Vossloh Schienenfahrzeugtechnik GmbH mit Sitz in Kiel entwickelt eine erstmals für Deutschland und Skandinavien einsetzbare große Diesellokomotive mit dem Namen "Nordlok". Dieses Vorhaben wird gemeinsam mit der RAG Bahn und Hafen, Gladbeck, und einer schwedischen Privatbahn durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in stattlichem Umfang gefördert.

Basis für die "Nordlok" ist die mittlerweile in 40 Exemplaren gefertigte Diesellokomotive G 2000, die künftig mit einem 2700 kW starken Dieselmotor und drei unterschiedlichen Sicherungssystemen (Deutschland, Dänemark, Schweden) ausgestattet wird. Diese zur Zeit leistungsstärkste Neubaulok mit 2000 kW ist neben Deutschland und Italien auch in den Niederlanden zugelassen. Die Zulassung für Belgien, Österreich, die Schweiz und - pünktlich zum EU-Beitritt - Polen steht kurz bevor.

Damit fertigt Vossloh nach der in neun Ländern zugelassenen "Europalok" G 1206 künftig auch im oberen Leistungsbereich eine europafähige Diesellok und wird damit neue Märkte erobern.

Kontakt:
Christiane Konrad
Vossloh AG
Tel. 02392/52263
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x