07.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.2.2006: SolarWorld AG steigert Überschuss auf 52 Millionen Euro - Umsatzrendite deutlich verbessert

Die Bonner SolarWorld AG hat ihren Konzerngewinn nach Steuern im Geschäftsjahr 2005 annähernd verdreifacht. Wie der börsennotierte Sonnenstromkonzern mitteilt, kletterte der Überschuss laut den vorläufigen Zahlen von 18 Millionen Euro in 2004 auf 52 Millionen Euro. Der Konzernumsatz wuchs den Angaben zufolge gegenüber dem Vorjahr um über 75 Prozent und erreichte 355 Millionen Euro (Vorjahr: 199 Millionen). Die Umsatzrendite verbesserte sich auf 15 Prozent (Vorjahr: 9 Prozent). Die auf 24 Prozent gestiegene Eigenkapitalrendite zeige die hohe Rentabilität des Konzerngeschäftes, so SolarWorld (Vorjahr: 14 Prozent). Die Eigenkapitalquote verbesserte sich zum 31. Dezember 2005 leicht auf 48 Prozent (Vorjahr: 45 Prozent).

Das im TecDAX und im Mittelstandsindex GEX notierte Unternehmen steigerte laut dem Bericht sein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Vergleich zu 2004 um 120 Prozent auf 108 Millionen Euro (Vorjahr: 49 Millionen). Das konzernweite Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte um 170 Prozent auf 88 Millionen Euro (Vorjahr: 33 Millionen). Die EBIT-Marge sei damit auf 25 Prozent gewachsen, so die Meldung (Vorjahr: 17 Prozent). Alle Geschäftsbereiche hätten bei konsequentem Kostenmanagement zu dem margenstarken Ergebnis beigetragen. Das konzernweite Wachstum habe zu einem weiteren Aufbau von Beschäftigung geführt. Die Zahl der Mitarbeiter habe sich gegenüber dem Vorjahr bis Ende Dezember 2005 um 143 Personen auf 759 Frauen und Männer erhöht.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, gehört die seit 1999 börsennotierte SolarWorld AG vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung für die Übernahme der kristallinen Solarsiliziumaktivitäten der Shell-Gruppe zu den drei größten Solarkonzernen der Welt.

SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840

Bild: Referenzanlage der SolarWorld AG in Bonn / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x