Nachhaltige Aktien, Meldungen

7.2.2007: Experten erwarten erfolgreiche Übernahme von Endesa durch E.ON

Die HypoVereinsbank geht davon aus, dass der spanische Baukonzern Acciona seinen Anteil von 21 Prozent am spanischen Energiekonzern Endesa an E.ON verkauft. Die Analysten der Bank empfehlen in einem aktuellen Researchbericht die Aktien zum Verkauf. Denn sie rechnen damit, dass der E.ON-Konzern, der derzeit 38,75 Euro je Aktie bietet, insgesamt 50 bis 70 Prozent der Aktien von Endesa erwerben kann.

Die Experten der HypoVereinsbank schreiben weiter, Endesa rechne 2007 mit einem Nettoergebnis unter dem von 2006. Im laufenden Geschäft würden 2,47 Milliarden Euro nach 2,557 Milliarden Euro erwartet, außerdem Buchgewinne von 150 Millionen Euro nach 393 Millionen Euro 2006. Für 2008 und 2009 plane Endesa einen Anstieg aus den laufenden Aktivitäten von jeweils etwa zehn Prozent und Buchgewinne von rund 110 Millionen Euro.

Die Endesa-Aktie notierte heute um 11.15 Uhr in Madrid leicht im Plus mit 38,08 Euro.

Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa): ISIN ES0130670112 / WKN 871028

Bildhinweis: Endesa setzt stark auf Windkraft: Projekt in Eolica / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x