Nachhaltige Aktien, Meldungen

7.2.2007: Q-Cells AG will über Wandelanleihe die Expansion der Produktionskapazitäten finanzieren

Die Q-Cells AG aus Thalheim will eine Wandelanleihe über 350 Millionen Euro begeben. Das hat laut Unternehmensangaben der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen. Die Wandelanleihe werde von der Q-Cells International Finance B.V., einer 100%-igen Tochtergesellschaft der Q-Cells, begeben und durch diese garantiert. Die Wandelanleihe soll im Rahmen eines beschleunigten Bookbuildingverfahrens nur institutionellen Investoren außerhalb der USA zum Kauf angeboten werden. Das Bezugsrecht der Altaktionäre der Q-Cells, die Wandelanleihe zu zeichnen, wurde ausgeschlossen. Der Solarzellenhersteller hat sich den Angaben zufolge das Recht vorbehalten, das Emissionsvolumen um weitere 50 Millionen Euro aufzustocken.

Der anfängliche Wandlungskurs wird laut dem Unternehmen voraussichtlich zwischen 30-35 Prozent über dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Q-Cells Aktie im XETRA vom Beginn des Angebots bis zum Zeitpunkt der Preisfestlegung liegen. Auf Basis des gestrigen Schlusskurses von 49,29 Euro und der Spanne der Wandlungsprämie sowie unter der Annahme der vollständigen Ausnutzung der Mehrzuteilungsoption und der Aufstockungsoption würde die Wandelanleihe in bis zu 7 Millionen auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) der Q-Cells AG wandelbar sein. Der Gesellschaft zufolge kann sich diese Anzahl abhängig von der heutigen Entwicklung des Aktienkurses, der endgültigen Preisfestsetzung und des endgültigen Emissionsvolumens verändern. Die Laufzeit der Wandelanleihe betrage 5 Jahre. Sie werde zu 100 Prozent des Nennbetrages am Valutatag begeben und mit einem Kupon von 1,375 Prozent bis 1,875 Prozent ausgegeben. Sofern nicht zuvor gewandelt, werde die Wandelanleihe zu 100 Prozent des Nennbetrages zurückgezahlt. Es sei beabsichtigt, die Zulassung der Wandelanleihe zum Handel am Euro MTF Segment der Börse Luxemburg zu beantragen. Die Emission sei aber nicht abhängig von einer solchen Zulassung.

Citigroup und Dresdner Kleinwort agieren als Joint Lead Manager und Bookrunner und die HVB agiert als Co-Lead Manager für die Emission. Dresdner Kleinwort ist der Stabilisierungsmanager der Emission. Q-Cells will den Emissionserlös aus der Begebung der Wandelanleihe hauptsächlich zur Expansion der Produktionskapazitäten in ihren Hauptgeschäftszweigen nutzen.

Q-Cells AG: ISIN DE0005558662 / WKN 555866
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x