07.03.03

7.3.2003: Gewinneinbußen bei Jenbacher: General Electric wittert Morgenluft

Nach Vorlage der vorläufigen Jahresergebnisse durch die Jenbacher AG (WKN 851442) hat der amerikanische Technologiekonzern General Electric (GE; WKN 851144) sein Übernahmeangebot bekräftigt. Der österreichische Gasturbinenbauer Jenbacher hat eigenen Angaben zufolge im vergangenen Jahr sinkende Gewinne verbucht. Sein Geschäftsvolumen wuchs um zehn Prozent auf 275 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern (EBT; vorläufig) beläuft sich auf 14 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es noch 22,3 Millionen Euro. GE zeigt weiter Interesse. Man sei überzeugt, dass das Angebot von 17,43 Euro je Anteil für die Jenbach-Aktionäre attraktiv sei, so GE. Der Kurs der Jenbacher-Aktie notiert am frühen Nachmittag an der Börse in Wien bei 16,60 Euro.

GM hat Mitte Februar ein Übernahmeangebot für die Jenbacher AG vorgelegt. Die Annahmefrist für die freien Aktionäre läuft bis 26. März 2003.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x