07.04.03

7.4.2003: Bei Nordex brechen die Aufträge ein - 20 weitere Entlassungen

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2002/03, das bei Nordex (WKN 587357) am 30. September endet, brach der Auftragseingang des Turbinenherstellers gegenüber der Vorjahresperiode von 180 auf 70 Millionen Euro ein. Gleichzeitig sind die Lager des Rostocker Unternehmen überfüllt. Nun müsse man die laufende Restrukturierung ausdehnen, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens zur Halbjahresbilanz. 120 Stellen seien bereits abgebaut, weitere zwanzig würden nun "kurzfristig" folgen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x