07.04.04 Erneuerbare Energie

7.4.2004: Weltbank-Arbeitsgruppe fordert mehr Kredite für die Produktion alternativer Energien

Ein Forschungsteam der Weltbank hat der internationalen Einrichtung empfohlen, mehr Kredite für alternative Energien zu vergeben. Das Team unter der Leitung des ehemaligen indonesischen Umweltministers Salim arbeite im Auftrag der Weltbank, meldete ein spanischer Online-Nachrichtendienst. Es befürwortet den Angaben zufolge die Lenkung von Weltbank-Krediten in alternative Energien, statt sie wie bisher mehrheitlich in die Produktion fossiler Energien.

Laut einem jetzt von der Arbeitsgruppe veröffentlichten Untersuchungsbericht fließen rund 94 Prozent der vom weltweit größten Kreditinstitut bewilligten Mittel in die Förderung und Aufrechterhaltung extraktiver Energieformen wie zum Beispiel die Erdölindustrie. Demgegenüber stünden nur sechs Prozent der freigegebenen Gelder für die Erschließung und Nutzung erneuerbarer Ressourcen zur Verfügung. Diese Praxis verstoße eindeutig gegen das Ziel, das sich die Weltbank selbst gegeben habe: die Bekämpfung der weltweiten Klimaerwärmung und Unterentwicklung durch die Förderung Erneuerbarer Energien. Dies sei insbesondere vor dem Hintergrund fragwürdig, dass rund zwei Milliarden Menschen derzeit keinen dauerhaft gesicherten Zugang zu elektrischer Energie hätten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x