07.04.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.4.2006 Nachhaltigkeitsinitiative Ceres nimmt Procter & Gamble auf

Der US-amerikanische Konsumgüterhersteller Procter & Gamble ist in die Nachhaltigkeitsinitiative Ceres (Coalition for Environmentally Responsible Economies) aufgenommen worden. Das meldet das Nachrichtenportal des US-amerikanischen Green Business Network. Ceres ist ein Zusammenschluss aus Investmentfonds, Umweltorganisationen und anderer Interessengruppen. In ihr haben sich 80 große Investoren, Finanzberater und Analysten, die zusammen über 300 Milliarden Dollar Investitionskapital verwalten, mit Umweltorganisationen wie dem WWF und Wirtschaftsunternehmen zusammengeschlossen. Ziel ist die Suche nach Antworten auf ökologische und soziale Herausforderungen wie beispielsweise den Klimawandel.

Ceres-Mitglieder verpflichten sich nach Angaben des US-Protals, Nachhaltigkeitsaspekte zu berücksichtigen, relevante Daten zu veröffentlichen und nach Umweltverbesserungen zu streben. Zurzeit gehörten mehr als 70 internationale Unternehmen Ceres an.

"Von unserer jahrzehntelangen Spitzenposition in Energieeffizienz bis zu jüngeren Beispielen von Berichten über unsere Treibhausgasemission sehen wir eine große Übereinstimmung zwischen der Art unserer Unternehmensführung und den Prinzipien, für die Ceres steht“, zitiert das Portal den Procter & Gamble-Vorstandsvorsitzenden Peter A. Darbee.

Der US-Konzern Procter & Gamble (P&G) ist im DJSI-Nachhaltigkeitsindex enthalten (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 9. September).

Procter & Gamble: ISIN US7427181091 / WKN 852062
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x