07.05.02

7.5.2002: Erster Freiburger Tag der ethischen&ökologischen Geldanlage: Programm zum Download

(VU) Auf dem Kongress "Zukunftssicher Investieren" in Freiburg werden am Samstag, 25. Mai, umweltfreundliche Geldanlagemöglichkeiten vorgestellt. Ethisch-ökologisch orientierte Anleger haben Gelegenheit, Vertreter von Unternehmen, Fondsgesellschaften, Beteiligungsgesellschaften und Finanzdienstleistern zu treffen und mit ihnen aktuelle Fragen des "grünen" Investments zu diskutieren. Tagungsort ist die Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg.

Den Kongress begleitet eine regionale Ausstellung für ethisch-ökologisches Investieren im Badischen. Eine ökologische Bank, ein ökologischer Versicherer, ein ökologischer Immobilienfonds und ein Unternehmen, das in nachhaltige Aktien investiert, sind mit von der Partie. Zu den Ausstellern gehören die Bank Sarasin, Das Grüne Emissionshaus, die Venture Invest AG, die ECOreporter.de AG, die Fesa GmbH, die Freiburger Solarsiedlung, die GLS Gemeinschaftsbank, die Öko- Finanz Schönau, die Skandia-Versicherung und die EWS Schönau.

Ein Schwerpunkt des Kongresses liegt beim Anlegerschutz. Peter Grieble von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg ist ein bekannter Experte auf dem Gebiet und wird erläutern, wie man private Finanzen "in Grün" plant und dabei Fallstricke vermeidet. Weiterer Schwerpunkt ist das Thema "Ökologische Beteiligungen, Chancen und Risiken der Geldanlage mit Sonne, Wind, Wasser und Immobilien" - eine Vortragsreihe dazu und anschließende Diskussionen sind für 14 Uhr geplant.

Kongressprogramm

• 11.00 Uhr: Begrüßung - Jürgen Wetzel, Öko-Finanz
Schönau; Jörg Weber, ECOreporter.de AG

• 11.15 Uhr: Rendite mit nachhaltiger Geldanlage;
Ethisch-ökologisches Investieren zwischen Spitzenrenditen und geplatzten Hoffnungen: Die realistische Vision - Vortrag mit anschließender Diskussion; Jörg Weber, ECOreporter.de AG

• 11.35 Uhr: Vom Ökofonds zum nachhaltigen Investment - Welchen Nutzen haben Konzepte nachhaltiger Investmentfonds für den Anleger und die Mitwelt? - Vortrag mit anschließender Diskussion; Andreas Knörzer, Direktor Bank Sarasin

• 12.05 Uhr: Grünes Wagniskapital: Investieren in die Aktiengesellschaften von Morgen - Vortrag mit anschließender Diskussion; Jochen Mößlein, Venture- Invest AG

• 12.30 Uhr: Pause - auf Wunsch Busfahrt mit Besichtigung der Solarsiedlung Freiburg

• 14.00 Uhr: Der direkte Hebel: Ökologische Beteiligungen - Chancen und Risiken der Geldanlage mit Sonne, Wind, Wasser und Immobilien - Vorträge mit anschließender Podiumsdiskussion: Frank Amann, Wirtschaftsprüfer; Marcus Brian, Das Grüne Emissionshaus; Dr. Joseph Pesch, Geschäftsführer Fesa GmbH; Moderation: Jörg Weber, ECOreporter.de

• 15.00 Uhr: Geld soll nachhaltig arbeiten: Was der Euro auf dem Bankkonto für einen Biobauernhof, die Energiewende und soziale Wohnprojekte bewirken kann - Vortrag mit anschließender Diskussion; Thomas Jorberg, Vorstand GLS Gemeinschaftsbank

• 15.30 Uhr: Nachhaltig, ethisch, ökologisch - aber nicht naiv. Wie Sie Ihre privaten Finanzen planen und Fallstricke vermeiden - Vortrag und anschließende Diskussion: Peter Grieble, Verbraucherzentrale Stuttgart

• 16.00 Uhr: Ende des Kongresses

Interessierte können sich melden bei der Öko-Finanz Schönau GmbH, Talstr. 10, 79677 Schönau, Fax: (07673) 8535, E-Mail: info@oeko-finanz.com. Teilnahmegebühr: bei Voranmeldung drei, an der Tageskasse fünf Euro. Termin der Bezahlung ist der Veranstaltungsbeginn. Die Adresse der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg lautet: Wintererstrasse 1, 7909 Freiburg im Breisgau. Die Ausstellung ist von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Das Kongressprogramm mit allen Referenten und das Ausstellungsprogramm mit allen Ausstellern für den Ersten Freiburger Tag der ethischen&ökologischen Geldanlage finden sie hier. Das Programm liegt im PDF-Format vor. Die zum Lesen benötigte Software Adobe Acrobat Reader können Sie kostenlos bei der Firma Adobe.de herunterladen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x