07.05.03

7.5.2003: Meldung: Quartalsbericht Rational AG

Die RATIONAL AG (ISIN: DE0007010803 / WKN: 701080), Hersteller von Combi- Dämpfern für Profi-Küchen, ist erfolgreich in das neue Geschäftsjahr gestartet. Im ersten Quartal 2003 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,4 Prozent auf 43,2 Mio. Euro (Vorjahr 40,2 Mio. Euro). Gedämpft wurde der Wachstumskurs lediglich durch die aktuelle Stärke des Euro gegenüber dem US- Dollar, dem britischen Pfund und dem japanischen YEN, ohne die das Umsatzplus sogar bei 11 Prozent gelegen hätte. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag mit 7,6 Mio. Euro (Vorjahr 6,0 Mio.) um 28,1 Prozent über dem des ersten Quartals 2002. Der Jahresüberschuss nach Steuern erhöhte sich sogar um 39 Prozent von 3,3 Mio. auf 4,5 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,40 Euro nach 0,29 Euro im Vorjahr. Für das Jahr 2003 erwartet das Unternehmen keine wesentliche Verbesserung der weltweiten konjunkturellen Situation. Angesichts des noch unausgeschöpften Weltmarktpotenzials von rund 80 Prozent und der flexiblen Unternehmensstrukturen, mit denen RATIONAL auch kurzfristig auf Marktentwicklungen reagieren kann, ist das Management optimistisch, sowohl Umsatz als auch Ergebnis (EBIT) im Geschäftsjahr 2003 um 10 Prozent auf 194 Mio. Euro bzw. 42 Mio. Euro steigern zu können.

In Mio. Euro Q1/03 Q1/02 Umsatz 43,2 40,2 EBIT 7,6 6,0 Ergebnis 4,5 3,3 EPS (in Euro) 0,40 0,29

Ansprechpartner:
RATIONAL Aktiengesellschaft Erich Baumgärtner
Tel. (08191) 327-420, Fax (08191) 327 272
e-Mail: e.baumgaertner@rational-online.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x