07.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.5.2006 Duales System der Interseroh AG erobert die Bundesländer: Auch Brandenburg schließt sich an

Das Duale System Interseroh (DSI) der Kölner Interseroh AG ist nach einer Unternehmensmeldung auch in Brandenburg zugelassen worden. Das Recyclingverfahren befindet sich in Konkurrenz mit dem "Grünen Punkt" um die Verwertung von Abfall aus den Gelben Säcken und Containern für Altpapier und Altglas. Mit dem hinzugekommenen Bundesland erreiche Interseroh rund 67 Prozent der Bundesbürger, hieß es.

Bisher sei das System schon in Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, im Saarland, in Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein festgestellt. Die Genehmigungs-Anträge in den weiteren Bundesländern seien gestellt, teilte das Unternehmen weiter mit. Die Unternehmensführung geht davon aus, dass bis Ende des Jahres alle Bundesländer an das System angeschlossen sind.

Interseroh AG: ISIN: DE0006209901 / WKN 620990

Bild: Altpapierrecycling bei der Interseroh AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x