07.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.5.2007: In luftige Höhen: US-Kohlefaserproduzentin reduziert Millionenverlust auf annähernd Null - Aktie hebt ab

Mit einem Nettoquartalsverlust von rund 6000 Dollar im ersten Quartal 2007 reduzierte die Kohlefaserproduzentin Zoltek Companies Inc. ihren Verlust aus dem Vorjahresquartal von 27,7 Millionen mehr als deutlich. Wie aus mehreren Medienberichten hervorgeht, steigerte das Unternehmen seinen Betriebsgewinn von 3,1 auf 5,9 Millionen Dollar. Der Umsatz stieg demnach von 26,2 Millionen Dollar um 40 Prozent auf 36,7 Millionen Dollar. Das Unternehmen erwarte weiteres Wachstum durch vier neue Kohlefaserproduktionslinien und steigende Nachfrage.

Wie aus den Berichten hervorgeht, erwartet ein Analyst von RBC Capital Markets, dass der dänische Windanlagenbauer Vestas Wind Systems den Wert seines aktuellen Dreijahres-Auftrages im Wert von 80 bis 100 Millionen Dollar an Zoltek verdoppelt. Auch weitere Windkraftaufträge sehe der Analyst voraus.

Eine positive Einschätzung des Unternehmens hatten wir im ( ECOreporter.de-Beitrag vom 26. März) vorgestellt.

Die Aktie gewann heute morgen in Berlin-Bremen 16,61 Prozent und notierte bei 25,70 Euro (9:11). Sie zeichnete damit die gestrige Bewegung der Aktie an der Nasdaq in etwa nach. Auf Jahressicht verzeichnet das Papier ein Minus von rund drei Prozent.

Zoltek Companies Inc.: ISIN US98975W1045 / WKN 900580
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x