07.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.5.2007: Plambeck Neue Energien AG reduziert im 1. Quartal Umsatz und Gewinn - Aktie verliert zweistellig

Die Plambeck Neue Energien AG hat im ersten Quartal 2007 im Konzern eine Gesamtleistung von 15,8 Millionen Euro erreicht, nach 24,0 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Die Umsatzerlöse beliefen sich laut Angaben des Windkraftprojektierers auf 14,6 Millionen Euro . Im Vorjahresquartal hatte der Umsatz von Plambeck 22,9 Millionen Euro betragen. Wie das Unternehmen mitteilt, erzielte der Konzern ein Betriebsergebnis (EBIT) von 0,4 Millionen Euro (im Vorjahr 1,4 Millionen Euro) und ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) in Höhe von minus 0,6 Millionen Euro (im Vorjahr 0,5 Millionen Euro). Die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente beliefen sich per 31. März 2007 auf 6,3 Millionen Euro (per 31.12.2006: 7,8 Millionen Euro).

Die Konzerntochter SSP Technology A/S erzielte den Angaben zufolge im ersten Quartal rund 1,7 Millionen Euro Umsatz und ein positives Betriebsergebnis (EBIT) von 0,1 Millionen Euro (im Vorjahr 0,0 Millionen Euro). Der zum 31. März 2007 vorhandene Auftragsbestand der SSP Technology A/S betrug 2,7 Millionen Euro.

Die Aktie gab bis zum Mittag im Xetra-Handel knapp elf Prozent auf 3,25 Euro nach.

Plambeck Neue Energien AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x