07.06.04 Fonds / ETF

7.6.2004: BB-Invest will Aktienfonds BB-NewEnergy-Invest zum 30. Juni auflösen - zu niedriges Fondsvolumen, zu schlechte Performance oder beides?

Der Aktienfonds BB-NewEnergy-Invest wird zum 30. Juni 2004 aufgelöst. Das teilte auf Anfrage von ECOreporter.de Michael Hofmann von der Berliner Kapitalanlagegesellschaft BB-Invest mit. Angesichts des niedrigen Fondsvermögens sei es nicht mehr möglich gewesen, eine angemessene Risikostreuung zu realisieren, so Hofmann. Das Fondsvolumen belief sich nach Angaben der Gesellschaft auf zuletzt 190.000 Euro, Mitte 2002 waren es noch über 700.000 Euro. Man habe die Anlagechance im Bereich der Neuen Energien nicht im nötigen Umfang nutzen können, erklärte BB-Invest weiter, eine Fortführung des Fonds sei im Interesse der Anleger nicht mehr sinnvoll gewesen. Zum 1. April habe man die Ausgabe von neuen Anteilsscheine für den Fonds eingestellt.

Ob es nur am geringen Volumen des Fonds lag? Jedenfalls gelang es Fondsmanager Sven Krause offensichtlich schon seit geraumer Zeit nicht, mit dem als Benchmark (Vergleichsindex) angesetzten MSCI World Materials mitzuhalten. Einen 50-prozentigen Wertverlust aus dem Jahr 2002 konnte der Fonds bis heute nicht ausgleichen und hat gegenüber der Benchmark seit Auflegung des Fonds Anfang Oktober 2001 gut 300 Punkte verloren. Zur Auflegung wurden Fonds und Index mit 1000 Punkten bewertetet, heute (Daten: 4. Juni 2004) liegt der Index bei ca. 1100 Punkten der Fonds bei etwa 700.

Die Besitzer von Fondsanteile des BB-NewEnergy-Invest können den Angaben zufolge Ihre Anteilscheine kostenlos in andere BB-Invest-Fonds umtauschen. Das Umtauschangebot sei befristet und ende am 30. Juni 2004. Das Geld der Anleger die sich nicht melden, werde die BB-Invest in der Regel dem
Wertpapierabrechnungskonto des Kunden gutschreiben, sagte Michael Hofmann auf Nachfrage von ECOreporter.de.

Der BB-NewEnergy-Invest sei ein weltweit anlegender Aktienfonds, dessen grundsätzliche Anlagepolitik darauf ausgerichtet sei, in Aktien solcher Unternehmen zu investieren, die in der Entwicklung, Gewinnung und Verteilung alternativer Energieformen tätig sind, so beschreibt die Initiatorin BB-Invest den Fonds. Investiert werden sollte in Unternehmen, die in den Bereichen der alternativen Energieerzeugung tätig seien, heißt es weiter. Dazu rechnen die Berliner beispielsweise Brennstoffzellen, Windenergie, Solarenergie, die Energiespeicherung, den Maschinen- und Anlagebau oder den Servicebereich.

BB-NewEnergy-Invest: ISIN DE0005319917 / WKN 531991
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x