07.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.6.2006: Langer Winter wirft Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG zurück - Gewinneinbruch im ersten Quartal

Die Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG hat im ersten Quartal 2006 deutliche Einbußen bei Umsatz und Ergebnis verzeichnet. Wie das Unternehmen aus Sangerhausen mitteilt, reduzierte sich der Umsatz um 14,7 Prozent. Wurden im ersten Quartal 2005 noch Fahrräder für 34,66 Millionen Euro verkauft, brachten die Verkäufe im vergangenen Quartal lediglich 29,55 Millionen Euro ein. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen fiel demnach um 12,2 Prozent von 3,38 Millionen auf 2,97 Millionen Euro. Das Vorsteuerergebnis (EBT) sank von 2,99 Millionen Euro um 9,4 Prozent auf 2,71 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie gab von 0,30 Euro auf 0,27 Euro nach.

Als Gründe für den Rückgang gab das Unternehmen den langen Winter und die dadurch bedingte Verzögerung im Nachfrageverhalten an.

Die Mifa-Aktie verlor heute morgen im Frankfurter Handel 1,15 Prozent und notierte bei 4,30 Euro (9:15 Uhr). Auf Jahressicht hat sich ihr Wert fast halbiert.

Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG: ISIN DE000A0B95Y8

Bild: Fließbandfertigung bei der Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x