07.07.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.7.2005: Hersteller von D?nnschichtsolarzellen pr?sentiert neuen Gro?aktion?r - Der will erst einmal nichts dazu sagen

Einen neuen Mehrheitsaktion?r mit Sitz in Hong Kong hat der Hersteller von D?nnschichtsolarzellen Antec Solar Energy AG. Wie das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt bekannt gab, hat die wind strom frisia GmbH, Minden, mitgeteilt, dass sie nicht mehr zu einem Viertel an dem Grundkapital der Antec Solar Energy AG beteiligt ist. Die frisia halte auch keine Mehrheitsbeteiligung mehr an der Antec. Neuer Mehrheitseigener sei die MFC Bancorp Limited, Hong Kong, China, so Antec. Das Unternehmen habe erkl?rt, dass es "mittelbar" eine Mehrheitsbeteiligung an der Antec halte. Auf Nachfrage von ECOreporter.de wollte die MFC Bancorp Ltd zun?chst keinen Kommentar zu der Meldung abgeben.

Laut dem Bericht der Antec beruht die Mehrheitsbeteiligung des chinesischen Unternehmens auf einer Beteiligung der Blake International Limited mit Sitz in Tortola auf den British Virgin Islands an der Antec Solar Energy AG. MFC habe erkl?rt, dass "die Zurechnung" der von der Blake International gehaltenen Aktien Grundlage der Mehrheitsbeteiligung sei. ?ber Hintergr?nde der Gesch?ftsentwicklung von Antec Solar Energy informierten wir unter anderem in einem Beitrag ?ber die Hauptversammlung vom Dezember 2004. Sie finden ihn in unserer Wachhund-Rubrik, ein Mausklickf?hrt sie zu dem Artikel.

Antec Solar Energy AG: WKN 685820 / ISIN DE0006858202
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x