07.07.05 Erneuerbare Energie

7.7.2005: Werden Solarmodule in Zukunft deutlich billiger? - Innovation aus den USA soll Solarmarkt aufrollen

Eine technologische Innovation für die Solarbranche wird aus den USA gemeldet. Eigenen Angaben zufolge will die im Bundesstaat New York ans?ssige Entwicklungsgesellschaft Direct Global Power (DGP) ein Verfahren auf den Markt bringen, das auf Holografie basiert. Dieses erm?gliche eine effizientere Ausnutzung von Sonnenlicht und damit eine "dramatische" Reduzierung der für Solarmodule ben?tigten Solarzellen. Dies k?nne Solarmodule deutlich billiger machen.
Wie DGP meldet, hat sie mit den Erfindern dieses Technologie ein Joint venture gegr?ndet, die Prism Solar Technologies, Inc. Diese werde von Rick Lewandowski gef?hrt, dem Vorstandschef von DGP. Sie habe bereits die Finanzierung der weiteren Entwicklung sicher gestellt und bem?he sich derzeit um den Einstieg von strategischen Investoren. Mit der Genesis Solar LLC (GSL) aus Tucson, Arizona, sei die Herstellung von Solarmodulen unter Anwendung des holografischen Verfahrens vereinbart worden. Die Produktion soll im kommenden Jahr beginnen.

Bildhinweis: Solarzellen aus den USA / Quelle: Evergreen Solar
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x