07.08.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7.8.2007: Aktien-News: Britisches Energieunternehmen kauft Windparks in Deutschland und Italien

Ein Windkraftportfolio mit einem Umfang von insgesamt 648 Megawatt kauft das britische Energieunternehmen International Power plc. Wie das Unternehmen aus London mitteilt, zahlt es dafür umgerechnet rund 1,839 Milliarden Euro an eine private Investorengruppe um die Matrix-Gruppe und CJS Capital Partners Limited. Die Windparks gehören zum Portfolio der Trinergy. In Deutschland befinden sich davon 86 Megawatt, in Italien 495 Megawatt in Betrieb und 67 Megawatt in Aufbau.

Mit dem Kauf erhöht sich das Windkraftportfolio von International Power auf 1.013 Megawatt in Betrieb und 117 Megawatt im Stadium der Errichtung. Im Kaufpreis ist eine Barkomponente von 868 Millionen Euro enthalten. 300 Millionen Euro werden den Angaben zufolge aus Darlehensmitteln, 568 Millionen aus liquiden Reserven von International Power gezahlt.

Im abgelaufenen Jahr hätten sich die Vermögenswerte der Trinergy auf 1.536 Milliarden Euro und der erwirtschaftete Verlust auf 39,4 Millionen Euro belaufen, heißt es weiter.

International Power ist nach eigenen Angaben ein führender unabhängiger Energieversorger mit Beteiligungen an Kraftwerken in 19 Ländern. Neben der Stromerzeugung ist das Unternehmen auch in Energie nahen Sektoren wie Meerwasserentsalzung, Gastransport und Wärmeerzeugung tätig. Auch in den Erneuerbaren Energien ist das Unternehmen aktiv.

Die Aktie gewann heute morgen in Frankfurt 3,17 Prozent hinzu und notierte bei 6,50 Euro. Auf Jahressicht gewann sie damit rund 58 Prozent.

International Power plc WKN 881189 / ISIN GB0006320161

Bildhinweis: International Power plc erweitert ihr Windkraftportfolio. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x