02.10.15

7C Solarparken AG: Ausübung der Optionsanleihe

Die 7C Solarparken AG hat Optionsscheinen in Aktien getauscht. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Solarparkbetreibers dazu im Wortlaut. 

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Die Inhaber der im August 2014 begebenen Optionsschuldverschreibung der 7C Solarparken AG, Bayreuth (WKN: A11QW6, ISIN: DE 000A11QW68; Börse: Regulierter Markt in Frankfurt/Main (General Standard)), haben im Ausübungszeitraum bis zum 30.09.2015 die Ausübung von 1.100.733 Inhaber-Optionsscheinen erklärt. Entsprechend wurden 1.100.733 Stück neue 7C Solarparken AG Aktien zu EUR 1,76 pro Aktie bzw. einem Gegenwert von EUR 1.937.290,08 gezeichnet. Die Gesamtzahl der ausstehenden Aktien wird daher von 33.479.310 Stück auf 34.580.043 Stück steigen.
Mit dem heutigen Tag sind noch 1,1 Mio. Optionsrechte aus der Optionsschuldverschreibung ausstehend. Sie können im letzten verbleibenden Wandlungszeitfenster 2015 zu einem Preis von EUR 1,76 pro Aktie oder zu EUR 1,98 pro Aktie im Jahr 2016 gewandelt werden.

Kontakt:
7C Solarparken AG
An der Feuerwache 15
95445 Bayreuth
Deutschland
FON: +49 (0) (921) 230557 77
FAX: +49 (0) (921) 230557 79
EMAIL: info@solarparken.com
www.solarparken.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x