23.03.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7C Solarparken AG baut Projektbestand aus

Die 7C Solarparken AG  hat jetzt eine 1,1 Megawatt peak (MWp) starke Aufdachanlage im sächsische Glauchau erworben.  Das 2014 mit der Colexon Energy AG verschmolzene Unternehmen aus Bayreuth war bislang von dieser damit beauftragt, die Aufdachanlage für sie im funktionsfähigen Zustand zu erhalten. Jetzt wurde sie in den Bestand der 7C Solarparken AG  übernommen. Damit erreichte ihr Projekt- Portfolio im Februar 2015 einen Stand von  73,3 MWp. Das Unternehmen erhofft sich von der Übernahme der Anlage in Glauchau eine Verbesserung des Gewinns. Das jährliche Ergebnis vor Zinsen, Steuern und  Abschreibungen soll dadurch um 0,3 Millionen Euro ansteigen.  Auch der Mittelzufluss werde durch die Übernahme verbessert, so das Unternehmen.  
                                                                                                                                              
Wie die 7C Solarparken AG weiter mitteilt,  soll der Kauf weiterer Solaranlagen in Kürze erfolgen und weitere Gewinnzuwächse ermöglichen.

7C Solarparken AG: ISIN DE000A11QW68 / WKN A11QW6
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x