Die 7C Solarparken AG ist ein Nachfolgeunternehmen von Colexon Energy. Im Bild: eine Solaranlage von Colexon Energy. / Foto: Unternehmen

08.09.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

7C Solarparken mit neuem Geschäftsplan

Der Solarparkbetreiber 7C Solarparken AG aus Bayreuth stellt heute einen neuen Geschäftsplan für die Jahre 2015 bis 2017 vor. Ziel ist die Erhöhung des Cashflow bis 2017 auf 0,50 Euro pro Aktie. Um das Ziel zu erreichen soll unter anderem das Solarpark-Portfolio von 71 Megawattpeak (MWp) auf 105 MWp erhöht werden und die Anlagen des neu erworbenen Portfolios optimiert werden.
Das Unternehmen hatte kürzlich sechs Solarparks in Deutschland mit einer Nennleistung von zusammen 13,7 MWp erworben. Insbesondere durch die Schaffung von 5,2 Millionen Aktien gegen Sacheinlage des 13,7 MWp-Portfolios soll das Grundkapital des Unternehmens von aktuell 33,5 Millionen Aktien auf 41,6 Millionen Aktien erhöht werden, um die Geschäftsplanungen realisieren zu können.

7C Solarparken AG: ISIN DE000A11QW68 / WKN A11QW6

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x