Das Geld aus der Anleihe soll vor allem in grüne Immobilien investiert werden. / Quelle: Fotolia

15.06.15 Anleihen / AIF

7x7invest AG plant die Emission einer Umweltanleihe

Erste Details zu einem geplanten neuen Beteiligungsangebot hat der Vermögensverwalter und Finanzdienstleister 7x7 Finanz GmbH bekannt gemacht. Das aus Bonn ist auf nachhaltige Sachwertinvestments spezialisiert. Zur Unternehmensgruppe gehört die 7x7invest AG. Noch in diesem Jahr werde eine Umweltanleihe auf den Markt kommen, teilte das Unternehmen mit.

Konkret werde es sich um eine Sachwertanleihe mit Gläubigerstellung im Grundbuch als Sicherheit handeln, hieß es weiter. Dieses Konzept hat die 7x7invest AG bereits 2013 umgesetzt, als sie die beiden 7x7 Sachwertanleihen 2018 und 2023 auf den Markt brachte. Dabei wird das Anleihekapital zum Aufbau eines Sondervermögens der 7x7invest AG, der 7x7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG, verwendet.
Dieses Sondervermögen hat die Aufgabe, in grüne Immobilien zu investieren, aber auch in erneuerbare Energien. In Frage kommen laut der 7x7invest  AG unter anderem Wohnungen oder Häuser, Kindertagesstätten, kirchennahe Immobilien, Bio-Hotels oder auch Gewerbeimmobilien, die sozialen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.

Die 7x7 Umweltanleihe soll mit einem Volumen von bis zu 2.100 Stück bei einer Mindestzeichnungssumme von 10.000 Euro ausgegeben werden. Zur Verzinsung machte 7x7 noch keine Angaben.

Hier (Link entfernt)  gelangen Sie zu einem Kurzportrait der 7x7 Finanz GmbH.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x