07.12.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

800 Unternehmen weltweit unterzeichnen Forderung nach wirksamem Klimaschutzabkommen

Im Vorfeld der heute in Kopenhagen startenden UN-Weltklimakonferenz haben auf Initiative der University of Cambridge bereits über 800 Unternehmen das „Copenhagen Communiqué“ unterzeichnet. Darauf weist die oeco capital hin, eine hundertprozentige Tochter der Concordia aus Hannover, die ebenfalls zu den Unterzeichnern gehört. Weitere Unterzeichner sind Finanzkonzerne wie ABN Amro oder Industrieunternehmen wie General Electric. Aus Deutschland haben unter anderem die Allianz, Adidas, Basf und der Bayer-Konzern unterzeichnet. Per Opens external link in new windowMausklick gelangen Sie zu einer online verfügbaren Liste der Unterzeichner, einem Who is who der Weltwirtschaft.

Das Copenhagen Communiqué gilt als bisher größte Aktion internationaler Unternehmen zugunsten des  globalen Klimaschutzes. Die Unterzeichner fordern ein „ehrgeiziges, stabiles und faires globales Abkommen“, das sowohl Politik als auch Wirtschaft gleichermaßen in die Pflicht nehmen und dabei verantwortungsvoll den Weg in die Zukunft weisen soll. Gefordert wird, dass wirtschaftliche Entwicklung und erforderliches Wachstum mit nachhaltigen Investitionen verbunden werden. Oberstes Ziel sei die deutliche Reduzierung von Treibhausgasemissionen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x