08.10.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.10.2003: Metro plant Gen-Food-Kampagne

Der Handelskonzern Metro AG will mit den Unternehmen Monsanto und Bayer AG eine Kampagne für Gen-Nahrung starten. Das berichtet die Umweltschutzorganisation Greenpeace. Metro wolle auf gentechnisch veränderte Lebensmittel nicht verzichten. Im September habe das Unternehmen noch angekündigt, in seinen Eigenmarken "Gentechnik im Lebensmittelbereich nicht gegen den Verbraucher oder am Verbraucher vorbei durchzusetzen". Nun wolle man neben Tengelmann und Aldi auch Markenartikler für ein gemeinsames Vorgehen gewinnen, hieße es in einem Protokoll des Treffens von Metro, Monsanto, Bayer und dem Lobbyverband Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde.

Der Bayer-Konzern ist laut Greenpeace der größte europäische Anbieter gentechnisch veränderter Pflanzen. Monsanto sei der größte amerikanische Anbieter von Gen-Saatgut. Bayer und Metro sind in zahlreichen Nachhaltigkeitsfonds enthalten.

Bayer AG: ISIN DE0005752000 / WKN 575200
Metro AG: ISIN DE0007257503 / WKN 725750
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x